Im goldenen Schloss

Ballettabend von Steffen Fuchs · Musik von Johann Sebastian Bach, Friedrich Händel u.a.

Ballett

Nächste Vorstellung am Samstag, 18. Februar 2023 um 19:30 Uhr

Karten kaufen

Im Zentrum dieses symphonischen Ballettabends steht die choreografische Auseinandersetzung mit den Klangwelten verschiedener barocker Komponisten und ihrer Schaffenslust, mit der sie neue musikalische Landschaften erkundeten. Daraus entwickelten sie neue Gattungen wie die Oper oder das Oratorium und befreiten dadurch Instrumente von der bisher absoluten Vormachtstellung der Stimme in Instrumentalkonzerten.

Das Zeitalter des Generalbasses, wie der musikalische Barock auch genannt wird, ist zum wiederholten Male Ausgangspunkt für eine fortwährende Auseinandersetzung des Choreografen Steffen Fuchs mit dieser Epoche. Sein besonderes Interesse gilt dabei dem Spätbarock, welcher sich vor allem durch hohe musikalische Virtuosität, gepaart mit dem Wissen um die Affekte, auszeichnet. War es bei dem Ballettabend „Ridicule“ vor allem das barocke Lebensgefühl, das der Choreograf auf die Bühne stellte, so sind es „Im goldenen Schloss“ die musikalischen Strukturen, welche er tänzerisch offenlegen möchte.

Spielort

Großes Haus

Werkeinführung

30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Oberen Foyer

Besetzung

Choreografie

Steffen Fuchs

Bühne und Kostüme

Dorit Lievenbrück

Dramaturgie

Wanda Puvogel

Symphonischer Ballettabend

Das Ballett Koblenz geht den musikalischen Strukturen ausgesuchter Werke barocker Komponisten tänzerisch auf den Grund.

Zu den Karten