Schultheatertage reloaded: Konzentration, Kreativität und Körperarbeit

„Wir haben uns heute als Kurs verbessert“, so lautet Anna Knebels Rückmeldung zum Schultheatertage. Sie ist Schülerin der Oberstufe am Max-von-Laue-Gymnasium und war mit ihren Mitschülern des Kurses Darstellendes Spiel zu Gast im Theater Koblenz. Nach einer Theaterführung, die das Verständnis für die Prozesse hinter den Kulissen vertiefte, arbeitete der Kurs intensiv in einem mehrstündigen Workshop unter der Leitung von Musiktheaterpädagogin Corinna Stüttgen. Mitschüler Janek Winkelmann nimmt aus diesem vor allem die Erkenntnis mit, dass Spielszenen innere Ruhe und Pausen benötigen.

Schultheatertage: Max-von-Laue Gymnasium
Diesen Beitrag weiterlesen →

Vorgefühlt: „Daheim“: Eine Eigenproduktion der Jungen Enthusiasten

„Daheim“ ist es am Schönsten. Die Meinungen zum eigenen Heim oder dem Zuhause sind so vielfältig wie ihre Bewohner, die je nach Herkunftsland, Kultur, Prägung, beruflicher Situation und Alter sehr unterschiedliche Auffassungen zu ihrem Zuhause haben.

Der Begriff „Heimat“ war lange aus der Mode und galt als spießbürgerliches Klammern an alte Traditionen, zumindest aus der Sicht der Jugend. Das Bekenntnis zur eigenen Heimat, die „Heimatverbundenheit“ liegt heute wieder im Trend. Ebenso wie der Verkauf regionaler Produkte und die Modernisierung alter Traditionen. Heimat bleibt uns im Leben treu und formt unsere Identität. Heimat bleibt auch ein Teil unserer Identität, wenn wir sie bewusst verlassen und uns flügge in die große weite Welt stürzen, um zum Beispiel zu studieren. Wir erinnern uns in der Fremde an unsere Heimat, wenn wir den heimatlichen Dialekt hören, eine Landschaft sehen, die der Heimischen nahe kommt oder einen bestimmten Geruch wahrnehmen, der an das Elternhaus erinnert. Schlimm wird der Verlust der Heimat, wenn wir gezwungen werden sie und das Zuhause zu verlassen, weil es woanders bessere Arbeitsmöglichkeiten gibt oder die Flucht aus der Heimat nötig wird, weil ein Krieg ausgebrochen ist. Die unbegrenzten Möglichkeiten, die uns heute weltweit geboten werden, scheinen auch ein Bedürfnis nach Ruhe und Sicherheit in einem bekannten Umfeld „Daheim“, in der Heimat, in uns auszulösen. Doch wie definiert sich der Begriff „Daheim“ überhaupt. Liegt ein Heim immer in der Heimat und ist das „Daheim“ auch gleichbedeutend mit Zuhause?

Bühnenbild Daheim
Foto: Katharina Dielenhein für das Theater Koblenz

Continue reading →

1 2 3 4