Dirigent

Als ich das erste Mal in meinem Leben ein Theaterstück besucht habe, blieb mir eine Frage noch tagelang im Kopf: „Wie machen die das?“ Wie machen die das, dass jeder zur rechten Zeit an der richtigen Stelle steht? Wie machen die das, dass keiner seinen Einsatz verpasst? Wie machen die das, dass auf der Bühne niemand ineinander läuft, obwohl manchmal bis zu 30 Künstler oder mehr dort oben stehen und sich bewegen?

Jetzt, da ich bereits seit zwei Monaten selbst an einem Theater arbeite, habe ich einen Einblick gewonnen, zumindest eine Ahnung davon erhalten, wie sie – oder vielmehr wir – das machen. Was ich in den vergangenen Wochen bei Proben und bei der “Kostprobe” erleben durfte, ist ein Phänomen, das ich „Ruhige Hektik“ nenne. Oder nein. Der Name wird diesem Phänomen eigentlich nicht gerecht. Es ist vielmehr eine „Geschäftige Ruhe“, die die Mitarbeiter eines Theaters – vom Künstler über den Regieassistenten bis hin zum Bühnentechniker – an den Tag legen.

Ich durfte erleben, wie sich auf der Seitenbühne bis zu 20 Menschen drängen, ohne sich dabei gegenseitig im Weg zu stehen. Und all diese Menschen warten auf ihren Auftritt oder ihren Einsatz – auf ihr Stichwort. Ich durfte erleben, wie ich mich als 21. Person mit einer großen Kamera zwischen den anderen durchschiebe und mir jeder höflich Platz macht, darauf achtet, mir nicht im Weg zu stehen, während ich Bilder aufnehme. Und obwohl im Großen Haus fast 500 Menschen sitzen, die das Geschehen auf der Bühne beobachten, liegt über all der Bewegung, der Geschäftigkeit, der Hektik auf der Seitenbühne eine unfassbare Ruhe.

Ich kann mir diese Ruhe eigentlich nur durch eines erklären: Professionalität. Während der Zuschauer das Theaterstück nur einmal erlebt und sieht, dass jeder Handgriff sitzt, jeder Schritt stimmt, erleben Künstler, Dramaturgen oder Lichttechniker während der monatelangen Proben jede Szene immer wieder. Der Besucher sieht das Ergebnis harter Arbeit, der Künstler begleitet den Prozess und kann so Sicherheit in der Rolle und damit auch eine innere Ruhe gewinnen.