von Anne Riecke und Katharina Dielenhein

Am Familiensonntag ins Theater
Am Sonntag ins Theater: Die Kinderbetreuung durch unsere Theaterpädagoginnen macht’s möglich. Foto: Franziska Preiser

Wer Kinder hat, der weiß, dass nicht jederzeit, wenn man es sich wünscht, auch ein Babysitter zu bekommen ist. Ärgerlich, wenn dessen Fehlen schönen Plänen den Garaus macht. Das Theater Koblenz bietet Müttern und Vätern zu festgelegten Terminen die Gelegenheit, Vorstellungen aller Sparten zu besuchen, während sie ihre Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren gut betreut wissen. Eine Lesung mit Schauspielern unseres Ensembles sowie Spiele versüßen den Kindern den Sonntagnachmittag, während ihre Eltern im Großen Haus das Ballett oder die Oper genießen.

An sechs Terminen bieten wir in der Saison 2014/2015 diese kostenlose Betreuung im Rahmen unseres Familiensonntags an. Den Auftakt jedes Termins bildet eine halbstündige Lesung. Zwei Schauspieler unseres Ensembles zitieren spannend, lustige, aufregende oder nachdenklich stimmende Geschichten oder Märchen aus aller Welt. Danach wird gespielt, gelacht, gemalt und das Theater erkundet  natürlich immer unter der Aufsicht unserer Theaterpädagoginnen. Diese sprechen mit den Kindern über die gehörten Geschichten oder spielen mit ihren jungen Besuchern altersgerechte Spiele.

Der erste Termin in dieser Spielzeit ist am 9. November 2014 um 14.30 Uhr im Theater Koblenz. Dann lesen Christof Maria Kaiser und Isabel Mascarenhas “Märchen aus aller Welt”. Voraussetzung dafür ist, dass die Kinder zuvor ihre Eltern davon überzeugen, ins Große Haus zu gehen und sich dort zeitgleich das Ballett „Der Besuch der alten Dame“ anzuschauen. Denn das theaterpädagogische Programm für Kinder ist ein kostenfreies Betreuungsangebot zum Vorstellungsbesuch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ab 14.00 Uhr werden die Kinder in der theaterpädagogischen Abteilung im Erweiterungsneubau (Zugang Deinhardpassage) in Empfang genommen.

Familien, die an diesem Tag gemeinsam in den Genuss der Kinderlesung kommen wollen, können für die dann halbstündige Veranstaltung Karten im Freiverkauf erwerben.

Den Familiensonntag gibt es in dieser Spielzeit sechsmal. Da lohnt sich für junge Eltern sogar die Überlegung, ein Sonntagnachmittag-Abo zu erwerben.

Alle Termine

Sonntag, 9. November 2014, 14:30 Uhr
“Der Besuch der alten Dame”
Ballett von Steffen Fuchs nach Friedrich Dürrenmatt
Kinderlesung: Märchen aus aller Welt
Es lesen: Christof Maria Kaiser und Isabel Mascarenhas

Sonntag, 11. Januar 2015, 14:30 Uhr
“Moulin Rouge Story”
Musical von Marc Schubring und Wolfgang Adenberg
Kinderlesung: Freunde fürs Leben
Es lesen: Raphaela Crossey und Reinhard Riecke

Sonntag, 22. März 2015, 14:30 Uhr
“Tosca”
Melodramma in drei Akten von Giacomo Puccini
Kinderlesung: Scherzgeschichten
Es lesen: Ian McMillan und David Prosenc

Sonntag, 12. April 2015, 14:30 Uhr
“Viel Lärm um nichts”
Komödie von William Shakespeare
Kinderlesung: April, April, der weiß nicht, was er will
Es lesen: Jona Mues und Marcel Hoffmann

Sonntag, 24. Mai 2015, 14:30 Uhr
“Eugen Onegin”
Lyrische Szenen von Peter Tschaikowsky
Kinderlesung: Tierisch laut
Es lesen: David Prosenc und Jana Gwosdek

Sonntag, 14. Juni 2015, 14:30 Uhr
“Die heilige Johanna der Schlachthöfe”
Schauspiel von Bertolt Brecht
Kinderlesung: Gedichte am laufenden Band