Fundus- und Kostümverkauf AM 22. Juni 2024

in der Deinhardpassage

Wir brauchen Platz in unserem Außenlager am Rheinhafen. Deshalb versteigern und verkaufen wir erstmalig in der Geschichte des Theaters Koblenz nicht nur Kostüme, sondern eine erlesene Sammlung von Ausstattungsteilen und Theaterrequisiten, die in erfolgreichen Produktionen aktueller und vergangener Spielzeiten auf der Bühne des Theaters Koblenz zu sehen waren.

Bereichern Sie Haus und Garten mit begehrten und außergewöhnlichen Dekorationen, die garantiert absolut originelle und bisweilen skurrile Unikate sind – hergestellt in den hauseigenen Werkstätten. Lassen Sie die Erinnerung an besonders beliebte Inszenierungen in Ihren eigenen vier Wänden aufleben.

Von 11:30 Uhr bis 15:30 Uhr haben Sie die Gelegenheit Kostüme, Requisiten und Ausstattungsteile im Betriebshof Deinhardpassage und in den anliegenden Werkstatträumen zu ergattern. Wir haben alles, von dem Sie noch gar nicht wussten, dass Sie es unbedingt besitzen möchten: Großformatige Bilder, Wappen, Schilde, Tiere, Kakteen, Torten, Geschenke, ein Katapult, ein Boot und vieles mehr. Oder darf es vielleicht ein Thron sein?

Während des ganzes Tages sorgt das Café Guglhupf mit hausgemachten Kuchenspezialitäten, Kaffee und anderen Getränken für auf unserem Betriebshof für kulinarische Highlights.

Die Ausstattungsgegenstände haben sehr unterschiedliche Maße und unterschiedliches Gewicht. Einige sehr große Ausstattungsteile können nur nach Absprache an unserem Außenlager im Rheinhafen abgeholt werden. Die ausgewiesenen Verkaufspreise sind rein symbolischer Natur und entsprechen in der Regel nur einem Bruchteil der Material- und Herstellungskosten.

Die Bezahlung aller gekauften Kostüme und Ausstattungsteile muss sofort vor Ort in bar oder gegen Rechnung erfolgen. Alle gekauften Gegenstände müssen sofort mitgenommen werden. Eine Lieferung oder ein Transport durch das Theater Koblenz sind ausgeschlossen.