Arbeiten am
Theater Koblenz

Das Theater Koblenz ist ein Mehrspartentheater mit eigenen Ensembles für Schauspiel, Musiktheater, Ballett und Puppentheater. Über 200 fest angestellte Mitarbeiter:innen realisieren pro Spielzeit mehr als 25 Neuinszenierungen. Spielorte sind neben den Bühnen des Theaters auch die Festung Ehrenbreitstein sowie kleinere Veranstaltungsorte im Stadtgebiet. Das Theater Koblenz ist fest im intellektuellen und emotionalen Zentrum der Stadt und der Region verankert und unverzichtbarer Bestandteil städtischen Lebens als Innovations- und Diskussionsmotor. Das Zusammenarbeiten der am Theater vertretenen verschiedenen Kunstformen wird am Theater Koblenz intensiv gelebt und strahlt in die Zivilgesellschaft der Stadt Koblenz und der gesamten Region ab.

Das Theater Koblenz und die Stadt Koblenz als sein Rechtsträger verstehen sich als moderner Arbeitgeber, bei dem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, flexible Arbeitszeitmodelle sowie ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot großgeschrieben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Leiter:in (w/m/d) der Abteilung Requisite

Bewerbungsschluss: 14.10.2022
Vertragsbeginn: 01.01.2023

Gesucht wird eine:n Leiter:in (w/m/d) der Requisite mit folgendem Stellenprofil:

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Requisite mit zur Zeit 5 Mitarbeiter:innen
  • Erstellen von Dienstplänen unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorgaben
  • Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen
  • Herstellung von Hand- und dekorativen Requisiten resp. Überarbeitung der Requisiten aus dem Fundus anhand von künstlerischen Vorgaben
  • Mitwirkung bei der Entstehung von Neuproduktionen und Prüfung auf Realisierbarkeit
  • Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen und Gastspielen im Bereich der Requisite
  • Etatverwaltung für die einzelnen Produktionen
  • Zusammenarbeit mit bühnennahen Gewerken und Werkstätten
  • Kreieren von Spezialeffekten auf der Bühne, wie z.B. Schnee, Rauch, Feuer, pyrotechnische Effekte usw.
  • Beschaffen Werkstattbedarf und Arbeitsmaterial unter Beachtung der gültigen Vergaberichtlinien
  • Fachliche Anleitung von Mitarbeitern
  • Pflege des Requisitenfundus
  • Betreuung von Gastspielen

 

Voraussetzungen:

  • Abschluss als „Geprüfte:r Requisiteur:in“ oder abgeschlossene Ausbildung in einem handwerkliche Beruf, wie z.B. Polsterer:in , Schreiner:in
  • Kenntnisse in Kunstgeschichte und Stilkunde der verschiedenen Jahrhunderte
  • Kenntnisse über die Waffensachkunde und im Umgang mit Theaterwaffen
  • Befähigungsschein nach § 20 SprengG für Theater
  • Führungskompetenz und Theatererfahrung
  • Interesse an künstlerischen Prozessen und Fähigkeiten zum Dialog mit den künstlerischen Produktionsteams
  • EDV Kenntnisse (MS Office, ggfls. AutoCAD)
  • Hohe Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit im Früh- und Spätdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
  • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Führerschein der Klasse B oder höher
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position wünschenswert

 

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne (SR Technik).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz
-Leiter des Bühnenbetriebs-
Thomas Kurz
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:
t.kurz@theater-koblenz.de

Theaterpädagog:in (w/m/d) mit Schwerpunkt Musiktheater als Elternzeitvertretung

Bewerbungsschluss: 14.10.2022
Vertragsbeginn: 01.01.2023

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt (spätestens zum 1. Januar 2023) ein/e theaterpädagogisch vorgebildete/n Mitarbeiter:in, deren/dessen Schwerpunkt in der Vermittlungsarbeit im Bereich Musiktheater liegt. Darüber hinaus gehören verschiedene Arbeitsbereiche zur Unterstützung der theaterpädagogischen Öffentlichkeitsarbeit zum Aufgabenfeld der zu besetzenden Stelle. Für die Spielzeit 2022/23 erwarten wir die Durchführung von Vor- und Nachbereitungen bereits ausgewählter Produktionen.

Bei der vakanten Stelle handelt es sich um eine Elternzeitvertretung. Hieraus ergibt sich eine Befristung bis zum Ende der Spielzeit 2023/2024.

Was wir erwarten:

  • einen Studienabschluss oder fundierte Kenntnisse mit Berufserfahrung im Bereich Musiktheater und (Theater)pädagogik
  • den Besitz des Führerscheins Klasse B sowie Fahrpraxis
  • Kreativität, Flexibilität und überdurchschnittliches Organisationstalent für theaterübliche Arbeitsweisen und -zeiten
  • großes Interesse an spartenübergreifender Teamarbeit sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Projektarbeit
  • Routine im Umgang mit MS-Office und Bereitschaft zu administrativen Tätigkeiten

Was wir uns wünschen:

  • eine Persönlichkeit, die Begeisterungsfähigkeit für die theaterspezifische Vermittlungsarbeit mitbringt und die Zusammenarbeit mit Pädagog:innen zu schätzen weiß und als bereichernd empfindet
  • eine Person, die gleichermaßen neugierig auf die Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist
  • eine/n Mitarbeiter:in, die motiviert ist, Social Media Content in theaterpädagogischen Zusammenhängen weiterzuentwickeln und kontinuierlich zu produzieren

 

Was Sie von uns erwarten können:

  • wichtiger Teil in einem sich stetig entwickelnden, sechsköpfigen Theaterpädagogik-Team an einem Mehrspartentheater mit einem umfangreichen Repertoire-Betrieb zu sein
  • die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten einzubringen
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung

 

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Regelungen des NV Bühne (SR Solo).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse:

Anne Riecke
Leitende Theaterpädagogin
a.riecke@theater-koblenz.de

Fachkraft für Veranstaltungstechnik zur Weiterbildung zum/zur Meister:in für Veranstaltungstechnik (w/m/d)

Bewerbungsschluss: 31.10.2022
Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Im Bereich der Bühnentechnik bieten wir eine attraktive Entwicklungsmöglichkeit für eine theaterbegeisterte und leistungsorientierte Fachkraft für Veranstaltungstechnik (w/m/d):

In den ersten Monaten Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie mit Ihren Kolleg:innen auf Meisterebene erste Leitungsaufgaben in der Abteilung Bühnentechnik. Außerdem übernehmen Sie Funktionen als Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik gemäß den Vorgaben der VStättVO. Bei persönlicher und fachlicher Eignung und entsprechender Bewährung beginnen Sie mit der Weiterbildung zum/zur Meister:in für Veranstaltungstechnik zum nächstmöglichen Termin. Die Kosten der Ausbildung trägt das Theater Koblenz.

Aufgaben:

  • Organisieren und Betreuen des Proben- und Vorstellungsbetriebs
  • Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen und Gastspielen hinsichtlich der Aufgaben der Bühnentechnik
  • Verantwortlich für die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten von Dekorationsteilen, Standardmaterial und den vorhandenen Arbeitsmitteln
  • Prüfung der technischen Realisierbarkeit von Neuproduktionen
  • Koordinierung von Dekorationstransporten zwischen dem Außenlager und dem Theater und der entsprechenden Lagerung der Dekorationsteile
  • Anwenden und Einhalten aller relevanter Rechts- und Arbeitsschutzvorschriften
  • Beschaffen des bühnentechnischen Bedarfs unter Beachtung der gültigen Vergaberichtlinien

 

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Berufserfahrung an einem Mehrspartentheater wünschenswert
  • EDV Kenntnisse (MS Office, wenn möglich AutoCAD)
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Hohe Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit im Früh- und Spätdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
  • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Führerschein der Klasse B oder höher

 

Der Vertrag richtet sich nach den Regelungen des NV Bühne (SR Technik) mit einer Laufzeit von zunächst zwei, bei Bewährung und Teilnahme an der Meisterausbildung (siehe oben) acht Spielzeiten. Mit dem Arbeitsvertrag wird eine entsprechende Vereinbarung im Hinblick auf die Meisterausbildung abgeschlossen.

Qualifizierte Bewerber:innen (w/m/d) senden ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum oben genannten Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz
– Intendanz –
Markus Dietze
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:
intendanz@theater-koblenz.de

 

 

Produktions- und Werkstattleiter:in (w/m/d)

Bewerbungsschluss: 31.10.2022
Vertragsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Im Bereich der Technischen Direktion bieten wir einen vielseitigen Arbeitsplatz für eine theaterbegeisterte und leistungsstarke Führungspersönlichkeit.

Der Produktions- und Werkstattleiter ist verantwortlich für die technische Umsetzung der Bühnenbildentwürfe. Hierzu zählen insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Erarbeitung von technischen Umsetzungen für die Neuproduktionen des Theaters Koblenz in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Bühnenbetriebes, den Abteilungsleitungen der technischen Gewerke, den Werkstätten sowie den Bühnenbildnern
  • Anfertigen von Konstruktionszeichnungen und Bühnenplänen
  • Statische Berechnungen von Bühnenbildteilen und technischen Einrichtungen
  • Planung der Werkstattkapazitäten
  • Kostenkalkulation und Überwachung und der Produktionsbudgets
  • Durchführung des Materialeinkaufs für die Werkstätten unter Anwendung des geltenden Vergaberechts.
  • Ansprechpartner für die Mitarbeiter in den Werkstätten

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium der Theater- oder Veranstaltungstechnik oder ein gleichwertiger Abschluss mit Praxiserfahrung im Theater / Veranstaltungsbereich (zum Beispiel auch ein Meisterabschluss in einem einschlägigen handwerklichen Beruf und mehrjährige Berufserfahrung)
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich Dekorationsbau/Konstruktion/Statik
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere im Bereich CAD (AutoCAD)
  • Gute Englischkenntnisse, sowie sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Die Fähigkeit, künstlerische Prozesse kreativ zu begleiten, wird vorausgesetzt
  • Eine technisch/handwerkliche Ausbildung sowie Vorkenntnisse im Vergaberecht sind von Vorteil

Hervorragende theoretische und praktische Fachkenntnisse sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten und sehr hohe soziale Kompetenz sind für diese Führungsposition genauso selbstverständlich, wie die Bereitschaft zur Fortbildung in den relevanten Kompetenzbereichen.

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des NV Bühne / SR Bühnentechnik.

Qualifizierte Bewerber:innen (w/m/d) senden ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum oben genannten Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz
– Intendanz –
Markus Dietze
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:
intendanz@theater-koblenz.de

 

Sie wollen sich bei uns bewerben?

Bitte beachten Sie im Hinblick auf Ihre Bewerbung die „Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren“ in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Bewerbungen per E-Mail komprimieren(!) Sie bitte alle Anlagen nach Möglichkeit in ein einziges PDF-Dokument.

Das Theater Koblenz fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Fragen zu Unseren Stellenangeboten?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit und Ihre Bewerbung und beantworten gerne Ihre Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen