Arbeiten am
Theater Koblenz

Das Theater Koblenz ist ein Mehrspartentheater mit eigenen Ensembles für Schauspiel, Musiktheater, Ballett und Puppentheater. Über 200 fest angestellte Mitarbeiter:innen realisieren pro Spielzeit mehr als 25 Neuinszenierungen. Spielorte sind neben den Bühnen des Theaters auch die Festung Ehrenbreitstein sowie kleinere Veranstaltungsorte im Stadtgebiet. Das Theater Koblenz ist fest im intellektuellen und emotionalen Zentrum der Stadt und der Region verankert und unverzichtbarer Bestandteil städtischen Lebens als Innovations- und Diskussionsmotor. Das Zusammenarbeiten der am Theater vertretenen verschiedenen Kunstformen wird am Theater Koblenz intensiv gelebt und strahlt in die Zivilgesellschaft der Stadt Koblenz und der gesamten Region ab.

Das Theater Koblenz und die Stadt Koblenz als sein Rechtsträger verstehen sich als moderner Arbeitgeber, bei dem die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, flexible Arbeitszeitmodelle sowie ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot großgeschrieben werden.

Aktuelle Stellenangebote

Leiter:in (w/m/d) der Abteilung Requisite

Bewerbungsschluss: 31.03.2023
Vertragsbeginn: Spielzeit 2023/2024
(früherer Vertragsbeginn nach Absprache möglich)

Gesucht wird eine:n Leiter:in (w/m/d) der Requisite mit folgendem Stellenprofil:

Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Requisite mit zur Zeit 5 Mitarbeiter:innen
  • Erstellen von Dienstplänen unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorgaben
  • Verantwortung für die Bereitstellung der benötigten Requisiten für Proben und Vorstellungen
  • Herstellung von Hand- und dekorativen Requisiten resp. Überarbeitung der Requisiten aus dem Fundus anhand von künstlerischen Vorgaben
  • Mitwirkung bei der Entstehung von Neuproduktionen und Prüfung auf Realisierbarkeit
  • Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen und Gastspielen im Bereich der Requisite
  • Etatverwaltung für die einzelnen Produktionen
  • Zusammenarbeit mit bühnennahen Gewerken und Werkstätten
  • Kreieren von Spezialeffekten auf der Bühne, wie z.B. Schnee, Rauch, Feuer, pyrotechnische Effekte usw.
  • Beschaffen Werkstattbedarf und Arbeitsmaterial unter Beachtung der gültigen Vergaberichtlinien
  • Fachliche Anleitung von Mitarbeitern
  • Pflege des Requisitenfundus
  • Betreuung von Gastspielen

 

Voraussetzungen:

  • Abschluss als „Geprüfte:r Requisiteur:in“ oder abgeschlossene Ausbildung in einem handwerkliche Beruf, wie z.B. Polsterer:in , Schreiner:in
  • Kenntnisse in Kunstgeschichte und Stilkunde der verschiedenen Jahrhunderte
  • Kenntnisse über die Waffensachkunde und im Umgang mit Theaterwaffen
  • Befähigungsschein nach § 20 SprengG für Theater
  • Führungskompetenz und Theatererfahrung
  • Interesse an künstlerischen Prozessen und Fähigkeiten zum Dialog mit den künstlerischen Produktionsteams
  • EDV Kenntnisse (MS Office, ggfls. AutoCAD)
  • Hohe Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit im Früh- und Spätdienst, auch an Wochenenden und Feiertagen
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
  • Hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Führerschein der Klasse B oder höher
  • Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position wünschenswert

 

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne (SR Technik).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz
-Leiter des Bühnenbetriebs-
Thomas Kurz
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:
t.kurz@theater-koblenz.de

Ausstattungsassistent:in (w/m/d)

Bewerbungsschluss: 31.03.2023
Vertragsbeginn: Spielzeit 2023/2024
(früherer Vertragsbeginn nach Absprache möglich)

Gesucht wird eine:n Ausstattungsassistent:in  (w/m/d) mit folgendem Stellenprofil:

Der Aufgabenbereich umfasst die Begleitung des Produktionsprozesses im Bereich Bühnenbild von der Modellbesprechung bis zur Premiere.

Aufgaben:

  • Gemeinsam mit der Produktions- und Werkstattleitung Ansprechpartner für Bühnenbild, Regie und die technischen Abteilungen im Entstehungsprozess von Neuproduktionen
  • Abstimmung in künstlerischen Fragen mit den jeweiligen Bühnenbildner:innen
  • Recherche und Beschaffung von Ausstattungsgegenständen und Materialien
  • Dokumentation von Besprechungen und Erstellen von Protokollen
  • Begleitung des Produktionsprozesses in den Abteilungen von Requisite, Dekorationswerkstätten, Technik und Beleuchtung
  • Unterstützung bei der Erstellung von Unterlagen für die Werkstätten und Bühnengewerke in Abstimmung mit der Produktions- und Werkstattleitung
  • Koordination von Probenaufbauten in Absprache mit Regieteam und technischen Gewerken
  • Anlassbezogene Probenbetreuung
  • Übernahme der Produktionsleitung für die Produktionen der Nebenspielstätten

 

Die beschriebenen Aufgaben können unter Berücksichtigung der Ausbildung und fachspeziefischen Kompetenz des Bewerbenden in Abstimmung mit der Technischen Direktion und Theaterleitung angepasst und im Teamgefüge der Technischen Direktion festgelegt werden.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Bühnenbild oder eine vergleichbare Ausbildung mit kreativ-technischem Schwerpunkt (z.B. Architektur, Innenarchitektur etc.)
  • Gestalterische Begabung und Stilsicherheit
  • EDV-Kenntnisse wie z.B. MS Office, AutoCAD, Photoshop etc.
  • Organisationstalent, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Engagement und die Bereitschaft zu flexiblen, theaterüblichen Arbeitszeiten
  • Vertrautheit mit den Theaterabläufen sind von Vorteil
  • Interesse sich in technisch-konstruktive Aufgabenstellungen einzuarbeiten.
  • Führerschein der Klasse B ist wegen der Lage des Außenfundus’ des Theaters Koblenz Voraussetzung
  • Die Fähigkeit, künstlerische Prozesse kreativ zu begleiten, wird vorausgesetzt

 

Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den tariflichen Bestimmungen des NV Bühne / SR Bühnentechnik.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne (SR Technik).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz
-Technischer Direktor-
Johannes Kessler
Clemensstraße 5
56068 Koblenz

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:
j.kessler@theater-koblenz.de

Puppengestalter:in bzw. Puppenbauer:in (w/m/d)

Bewerbungsschluss: 31.03.2023
Vertragsbeginn: Spielzeit 2023/2024

Zur Spielzeit 2023/2024 erhält die Sparte Puppentheater innerhalb des Theaters neue Räumlichkeiten und erstmals eine eigene Puppenwerkstatt. Im Rahmen vorhandener Haushaltsmittel werden Wünsche und Anforderungen der zukünftigen Stelleninhaberin/des zukünftigen Stelleninhabers in die Planungen einfließen.

Aufgaben

  • Entwerfen und Anfertigen von Puppen und Requisiten
  • Arbeiten nach Entwürfen von Gästen
  • Reparatur von Puppen und Requisiten
  • Betreuung von Proben- und Vorstellungen
  • Lagerung der Puppen und Requisiten
  • Betreuung und fortlaufende Archivierung des Puppenfundus

 

Außerdem ist vorgesehen die/den zukünftige:n  Stelleninhaber:in für eine festzulegende Anzahl von Inszenierungen pro Spielzeit den Auftrag zur Gesamtausstattung dieser Produktionen zu erteilen.

Voraussetzung

  • Solide handwerkliche Grundausbildung
  • Gestalterische Begabung und Stilsicherheit
  • Einschlägige Erfahrungen im Puppenbau, Requisite bzw. Bühnenbild
  • Künstlerisches Einfühlungsvermögen
  • Hervorragende Kenntnisse über die Funktionsweise von Puppen aller gängiger Puppenarten
  • Hervorragende Kenntnisse über das Arbeiten mit unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen
  • Führerschein der Klasse B ist wegen der Lage des Außenfundus’ des Theaters Koblenz Voraussetzung

Wir erwarten, dass sich die/der zukünftige:n  Stelleninhaber:in bewusst für die kontinuierliche Mitarbeit in einem Ensemble und im Verbund eines Mehrspartentheaters entscheiden.

Wir gehen außerdem davon aus, dass die/der Puppengestalter:in spartenübergreifenden Gemeinschaftsprojekten im Rahmen der Tätigkeit an einem Vier-Sparten-Theater genauso aufgeschlossen und motiviert gegenübersteht, wie der Aufgabe, die Kunstform „Puppentheater“ in der Öffentlichkeit zu repräsentieren.

Der Vertrag richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne (SR Solo) und hat eine Laufzeit von zunächst 2 Spielzeiten (Jahren).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz

Stephan Siegfried

Design. Direktor des Puppentheaters

Clemensstraße 5

56068 Koblenz

 

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:

Puppenspieler:innen (w/m/d)

Bewerbungsschluss: 31.03.2023
Vertragsbeginn: Spielzeit 2023/2024

Das Theater Koblenz sucht zur Spielzeit 2023/2024 für seine Sparte Puppentheater zwei Puppenspieler:innen (w/m/d).

 

Erwartet werden – neben einem abgeschlossenen Studium als Puppenspieler:in oder Figurenspieler:in – hervorragende Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Animation von Puppen, Materialien und Objekten sowie in traditionellen Puppenspieltechniken und -formen. Die Befähigung, die bildgestalterischen Wirkungsmöglichkeiten seines Spielmaterials zu erkennen und produktiv mitzubestimmen, halten wir für selbstverständlich. Interesse an der Entwicklung hybrider und digitaler Darstellungsformen sind wünschenswert.

 

Wir erwarten, dass sich die zukünftigen Ensemblemitglieder bewusst für die kontinuierliche Mitarbeit in einem Ensemble und im Verbund eines Mehrspartentheaters entscheiden.

 

Wir gehen außerdem davon aus, dass die zukünftigen Ensemblemitglieder spartenübergreifenden Gemeinschaftsprojekten im Rahmen ihrer Tätigkeit an einem Vier-Sparten-Theater genauso aufgeschlossen und motiviert gegenüberstehen, wie der Aufgabe, die Sparte „Puppentheater“ in der Öffentlichkeit zu repräsentieren.

 

Der Vertrag richtet sich nach dem Normalvertrag Bühne (SR Solo) und hat eine Laufzeit von zunächst 2 Spielzeiten (Jahren).

 

Bewerbungsfrist ist der 31.03.2023. Allerdings weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass wir gegebenenfalls bereits vor Ablauf der Bewerbungsfrist Einladungen zu Vorsprechen aussprechen werden.

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss an folgende Adresse:

Theater Koblenz

Stephan Siegfried

Design. Direktor des Puppentheaters

Clemensstraße 5

56068 Koblenz

 

Bewerbungen per E-Mail sind erwünscht:

Theaterpädagog:in (w/m/d) mit Schwerpunkt Musiktheater

Bewerbungsschluss: 08.03.2023
Vertragsbeginn: Spielzeit 2023/2024

Das Theater Koblenz sucht zur Spielzeit 2023/2024 (01.09.2023) eine/n theaterpädagogisch vorgebildete/n Mitarbeiter:in, deren/dessen Schwerpunkt in der Vermittlungsarbeit im Bereich Musiktheater liegt.

Was wir erwarten:

  • einen Studienabschluss oder fundierte Kenntnisse mit Berufserfahrung im Bereich Musiktheater und (Theater)pädagogik
  • den Besitz des Führerscheins Klasse B sowie Fahrpraxis
  • Kreativität, Flexibilität und überdurchschnittliches Organisationstalent für theaterübliche Arbeitsweisen und -zeiten
  • großes Interesse an spartenübergreifender Teamarbeit sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher Projektarbeit
  • Routine im Umgang mit MS-Office und Bereitschaft zu administrativen Tätigkeiten

 

Was wir uns wünschen:

  • eine Persönlichkeit, die Begeisterungsfähigkeit für die theaterspezifische Vermittlungsarbeit mitbringt und die Zusammenarbeit mit Pädagog:innen zu schätzen weiß und als bereichernd empfindet
  • eine Person, die gleichermaßen neugierig auf die Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist

 

Was Sie von uns erwarten können:

  • wichtiger Teil in einem sich stetig entwickelnden, sechsköpfigen Theaterpädagogik-Team an einem Vier-Sparten-Theater mit einem umfangreichen Repertoire-Betrieb zu sein
  • die Möglichkeit, sich mit ihren individuellen Fähigkeiten einzubringen
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung

 

Die Beschäftigung erfolgt nach den Regelungen des NV Bühne (SR Solo) für zunächst 2 Spielzeiten (Jahre).

Bewerber:innen (w/m/d) senden Ihre aussagekräftigen Unterlagen bis zum o.g. Bewerbungsschluss ausschließlich per E-Mail an folgende Adresse:

Anne Riecke
Leitende Theaterpädagogin
a.riecke@theater-koblenz.de

Sie wollen sich bei uns bewerben?

Bitte beachten Sie im Hinblick auf Ihre Bewerbung die „Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren“ in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Bewerbungen per E-Mail komprimieren(!) Sie bitte alle Anlagen nach Möglichkeit in ein einziges PDF-Dokument.

Das Theater Koblenz fördert aktiv die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, einer Behinderung dem ethnischen Hintergrund, der Religion, der Weltanschauung oder der sexuellen Identität. Bei gleichwertiger Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Fragen zu Unseren Stellenangeboten?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitarbeit und Ihre Bewerbung und beantworten gerne Ihre Fragen.

Jetzt Kontakt aufnehmen