Ein bisschen Alltag in außergewöhnlichen Zeiten

Studienleiter Karsten Huschke im Gespräch mit Anja Merfeld, Grafikerin und Social Media-Beauftragte am Theater Koblenz

Für unser Interview treffen wir uns auf der Probebühne 4 im Neubau des Theaters Koblenz. Die Bühne ist wie leergefegt. Ein ungewöhnlicher Anblick. Bühnenbildelemente, Requisiten und Kostüme von der Produktion „Vor Sonnenaufgang“ sind von einem auf den anderen Tag verschwunden. Die Bühnentechniker haben ganze Arbeit geleistet, kurz nach der offiziellen Absage der Produktion durch die Theaterleitung. Nur der Flügel und die Stuhlreihen, in denen das Publikum normalweise Platz nimmt, stehen verloren im Raum. Wir versuchen es uns irgendwie gemütlich zu machen, schieben Stühle durch die Gegend und lassen uns dann ungewöhnlich weit auseinander nieder. So ist das nun einmal in außergewöhnlichen Zeiten.

Karsten Huschke während einer Probe im Oberen Foyer
Continue reading →

Ein bisschen Alltag in außergewöhnlichen Zeiten

Ballettdirektor Steffen Fuchs im Gespräch mit Dramaturgieassistentin Julia Schinke

Wenn man die Augen zu macht, könnte es fast ein ganz normaler Morgen im Ballettsaal sein: Die Compagnie scherzt und lacht, Steffen Fuchs begrüßt die langsam eintrudelnden Mitglieder und Olga Bojkova schlägt einzelne Tasten am Klavier an. Doch sobald man die Augen öffnet, zeigt sich einem ein recht leerer Saal – die Tänzer und Tänzerinnen sind zuhause und über App zum digitalen Balletttraining zugeschaltet. Sobald alle ihr Mikrofon ausgeschaltet haben, geht es dann in gewohnter Manier los: Mit Steffen Fuchs, der die Übungen an der Stange sowie ein paar Sequenzen mit Drehungen und kleinen Sprüngen erklärt, während die Korrepetitorin ihn live begleitet. Das Ganze wirkt trotz seiner ungewöhnlichen Form vertraut und scheint in dieser Ausnahmesituation ein bisschen normaler Ballettalltag zu sein.

Steffen Fuchs – digitales Training
Continue reading →

Auf die Stühle – fertig – los

Das Programm der Spielzeit 2020/2021

So langsam haben wir uns an den Namen für das neue Jahr gewöhnt: 2020. So langsam scheinen die 20er Jahre des 21. Jahrhunderts begonnen zu haben. Da blicken wir schon auf die kommende Spielzeit 2020/2021 und fangen an, Pläne zu schmieden und uns auf die kommenden Theatererlebnisse zu freuen. Und die werden bequemer denn je, dank vollständig sanierter Bestuhlung im Großen Haus ab Herbst 2020.

Aufgrund der aktuellen Lage können Sie sich das Programm der Spielzeit 2020/21 hier online herunterladen oder bequem nach Hause bestellen, indem Sie uns an info@theater-koblenz.de eine e-Mail mit Ihren Kontaktdaten senden.

Fotostrecke 2020/2021 © Matthias Baus
Continue reading →

Vorgefühlt: „Drei neue Stücke“ – Ecken und Kanten

Die Dramatik lebt: Das Theater Koblenz zeigt drei Uraufführungen junger Dramatik. Bei deren Auswahl das Ensemble mitentscheiden durfte.

Viele Theater betreiben Autorenförderung: Sie vergeben Stückaufträge, schaffen Stellen für Hausautoren, legen Stipendienprogramme auf. Das Theater Koblenz geht einen anderen Weg und setzt direkt an der Ausbildung an: Studierende des Studiengangs Szenisches Schreiben an der Universität der Künste Berlin bekamen die Aufgabe, kurze Dramen zu verfassen, ohne thematische Einschränkung, aber mit der Auflage, dass nur wenige Darsteller eingesetzt werden und dass die Aufführungsdauer 45 Minuten nicht übersteigen sollte. Aus den eingesandten Stücken wurden drei ausgewählt: Die Familientragödie „Dumbo oder: Vielleicht einer der letzten schönen Tage des Jahres“ von Dorian Brunz, der Politthriller „Judit und Hannah“ von Peter Neugschwentner und Fabienne Dürs Krankenhausdrama „Leben im Vakuum“. Und damit nicht immer nur dieselben entscheiden, was gespielt wird, waren in der Jury neben Intendant und Chefdramaturgin auch drei Ensemblemitglieder vertreten: Raphaela Crossey, Jona Mues und Reinhard Riecke.

Continue reading →

Vorfreude auf die Spielzeit 2019/2020

Don Giovanni”, Der Kaukasische Kreidekreis”, Chicago”, Haus mit 14 Räumen”, Ein Schaf fürs Leben”, Arsen und Spitzenhäubchen”, „Für Elise”, „Pension Schöller”, Nabucco” und und und. Der Spielplan 2019/2020 beinhaltet ein wunderbares Potpourri an Theaterklassikern, modernen Stücken und Uraufführungen in allen Sparten. Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Theaters Koblenz haben wir die Frage gestellt: Worauf freust du dich in der Spielzeit 2019/2020 am meisten?

Continue reading →
1 2 3 12